Über mich

Von der Naturwissenschaftlerin zur Tierphysiotherapeutin

Ich liebe Tiere und insbesondere Pferde so lange ich mich erinnern kann. Trotzdem habe ich mich lange nicht getraut einen Beruf mit Pferden anzustreben, denn „davon kann man nicht leben“. So führte mich mein Weg nach dem Abitur an die Uni, wo ich im Bachelor Meteorologie studierte. Doch selbst nach erfolgreichem Abschluss fühlte es sich einfach nicht stimmig an in diesem Berufsfeld zu arbeiten. Es zog mich immer wieder zu den Pferden.

Und so absolvierte ich nach Abschluss meines Studiums eine Ausbildung zur Tierphysiotherapeutin und anschließend auch zur Pferdeosteopathin.

Wie eine Traberstute mein Leben veränderte

Den Entschluss genau zur Tierphysiotherapie und nicht zu einem anderen Berufsfeld mit Tieren verdanke ich meinem ersten eigenen Pferd, eine ausrangierte Traberstute von der Bahn. Sie lief oft nicht ganz klar, galoppierte nur auf der rechten Hand – kurz, es gab einige körperliche Baustellen. Um diese zu lösen, holten wir einen Pferdephysiotherapeuten. Seine Arbeit faszinierte mich derart, dass ich wusste: so möchte ich Pferden und ihren Besitzern auch helfen können.

Der Grundstein meiner künftigen Arbeit war also gelegt. Nach meiner Grundausbildung belegte ich diverse weitere Fortbildungen, um den Tieren noch besser helfen zu können.

Doch eine Fragestellung ließ mich nicht los, deren Beantwortung – wie ich bald feststellen musste – die verschiedenen Lager der Reiterwelt bis heute umtreibt: Anstatt Blockaden zu lösen, damit die Pferde beim Reiten besser funktionieren – wie müsste man reiten, damit Blockaden garnicht erst entstehen?

Ich begann immer mehr zu lesen und tiefer zu forschen. Die Antworten, die ich fand, gingen weit über das hinaus, was ich mir erhofft hatte.

Vom Freizeitreiten zur Pferdereha

Ich bin kein Wettkampftyp und hatte nie Ambitionen für den Turniersport. Doch ein Ziel hatte ich immer: Besser werden für die Pferde.

Auf der Suche nach Wegen mit meinem Pferd zu arbeiten, ohne dadurch Blockierungen hervor zu rufen, fand ich Möglichkeiten, mein Pferd nicht nur gesund zu erhalten, sondern auch bereits verschlissene Pferde zu rehabilitieren. Das wollte ich genauer wissen!

Und so stürzte ich mich von einem Buch ins nächste, ging immer wieder zu unseren Pferden in die Praxis und überprüfte das Theoriewissen aus den Büchern. Gleichzeitig suchte ich nach Ausbildern, die mich in meiner Arbeit unterstützen und mir mehr beibringen könnten. Ich verwarf Ansätze, tauschte sie durch neue Methoden aus, immer den Fragen folgend:

  • Was funktioniert am besten? Was ist dabei besonders pferdefreundlich?
  • Was kann auch der Besitzer gut lernen und in möglichst kurzer Zeit selbst erfolgreich umsetzen?

Meine Antwort findest du hier.

Abschlüsse & Werdegang

  • 2011 Abitur
  • 2015 B.Sc. Meteorologie
  • 2017 Tierphysiotherapie (Akademie für Tierheilkunde)
  • 2017 Start der mobilen Tierphysiotherapie Equinelan
  • 2018 Pferdeosteopathie (Akademie für Tierheilkunde)
  • 2018 – 2021 Mitarbeit in der Kleintier-Physiopraxis Tiertherapie Südhessen
  • 2021 Start der mobilen Pferdereha

Zusatzqualifikationen

  • 2016 Labordiagnostik Pferd (Akademie für Tierheilkunde)
  • 2017 Flexibles Taping Pferd und Hund (PhysioTIERapie)
  • 2017 Online-Seminar „Low Level Lasertherapie in der Tierpraxis“ (MKW)
  • 2017 Tellington TTouch (Anna Sellmeier)
  • 2018 Blutegel in der Praxis der Tiertherapie (Biebertaler Blutegelzucht)
  • 2018 Blutegeltherapie am Pferd (Biebertaler Blutegelzucht)
  • 2018 Gelenkmobilisation am Pferd (PhysioTIERapie)
  • 2018 Moderne medizinische Akupunktur (Dr. Mai)
  • 2019 Sektionskurs Hund (Prof. Dr. Fischer/Dr. Mai)
  • 2019 Gesunderhaltung des Pferdes durch Tellington TTouch / Ausbalancierter Reiter – gesundes Reitpferd (Anna Sellmeier)
  • 2019 Viszerale Osteopathie am Hund (Bettina Oberstraß)
  • 2019 Equine Dry Needling Methode Schachinger (Dr. Ester Rudloff)
  • 2020 Manuelle Therapie am Pferd – Basis (Tanja Richter)
  • 2020 Manuelle Therapie am Pferd – Kopf und Hals (Tanja Richter)
  • 2020 Maßnehmen und Anpassen von Hilfsmitteln (Pfaff Tierorthopädie)
  • 2021 Onlineseminar-Reihe: Biomechanik & Dysfunktion beim Hund – Schulter, Ellenbogen, Hüfte, Knie (Peter Rosin)
  • 2021 Onlineseminar-Reihe: Exterieurbeurteilung des Pferdes – Kopf/Hals, Schulter, Beine, Flanken/Bauch, Becken/Schweif (Tanja Richter)
  • 2021 Onlineseminar: Die Trageerschöpfung (Tanja Richter)
  • 2022 Reit-Mentoring (Silja Schießwohl Rideucation)
  • 2022 Einstieg Faszientherapie/-training (Dr. Veronika von Rohrscheidt)
  • 2022 Fortbildung Faszientherapie/-training (Dr. Veronika von Rohrscheidt)
  • 2023 Onlineseminar: Biotensegrales Training bei ECVM (Dr. Veronika von Rohrscheidt)
  • 2023 Onlineseminar: Die Grundlagen des biotensegralen Trainings (Dr. Veronika von Rohrscheidt)
  • 2023 Fortbildung Faszientherapie/-training (Dr. Veronika von Rohrscheidt)
  • 2023 Onlineseminar: PSSM2 beim Pferd (Christina Wessling)
  • 2024 Onlinekurs: Bodenreaktionskräfte (Maren Diehl)
  • 2024 Onlinekurs: Biotensegrity Pioneers (Maren Diehl)